Anny in Südafrika

18.09.09

Marie und ich haben unseren Septemberurlaub fertig geplant. Nächsten Donnerstag geht es los. Das hat echt ganz schön viel Zeit in Anspruch genommen, aber schließlich wollen wir ja auch Urlaub machen. Wir fahren erstmal für zwei Nächte in Swaziland, danach drei Nächte Panorama-Route und zum Schluss noch zwei Nächte Krügerpark. Dort haben schlafen wir in einem Bungalow und haben auch schon eine Nachtsafari gebucht. Ansonsten schlafen wir in Backpackern, die wir immer in unserem kleinen Büchlein „Coast to Coast“ suchen. Heute waren wir bei Naomi (sie arbeitet im Office und ist auch unsere Nachbarin) und haben unser Essen für die Zeit beantragt. Sie hat noch ziemlich viel zu unserer Liste hinzugefügt und ich glaube wir haben in dieser Woche mehr zu essen als sonst. Letzte Woche ist mein Reisepass verloren gegangen (aber mittlerweile ist er glücklicherweise wieder aufgetaucht). Ich hatte ihn am Mittwoch mit im Internetraum, da man für Krügerpark-Buchungen seine Pass-Nummer angeben musste. Als ich dann abends im Bett lag, ist mir aufgefallen, dass ich ihn nicht mehr habe. Ich habe ihn natürlich überall gesucht und Marie hat mir am nächsten Morgen noch geholfen, aber er war nirgends. Ich hatte mir schon die Telefonnummer der deutschen Botschaft herausgesucht und überlegt wie ich mir jetzt am besten einen neuen Pass besorge. Dann habe ich durch Zufall noch mal Heidi gefragt und sie hatte ihn tatsächlich. Tanni Tina (Tanni= Tante auf Afrikaans, so nennen die Kinder ihre Ersatzmütter) hat ihn ihr gegeben. Ich weiß zwar nicht wie er dahin gekommen ist, aber ich bin so froh, dass mein Reisepass wieder da ist und werde in Zukunft noch besser auf ihn aufpassen. Letzten Donnerstag ist auch noch eine neue Volontärin gekommen (Anna). Sie hat vorher in Durban gearbeitet, wo es ihr aber nicht gefallen hat. Sie wollte vielleicht mit uns in den Urlaub fahren, aber jetzt kommt sie wahrscheinlich ihr Freund besuchen. Am Donnerstag ist noch Franzi angekommen.Insgesamt sind wir nun 18 Freiwillige hier und bald sollen anscheinend noch welche kommen. Man kann also hier wirklich ein Mini-Deutschland aufmachen.

Morgen fahren wir alle nach Pretoria. Da ist irgendwie ein Spinning-Wettbewerb, bei dem auch einige von uns mitmachen (ich aber nicht). Es fahren aber auch einige mit, die nicht daran teilnehmen und ich denke, dass wird ein lustiger und schöner Tag mal außerhalb von Potch. Marie ist aber leider krank und kann nicht mitfahren. Sie soll sich aber auch lieber mal schonen, damit sie für unseren Urlaub wieder gesund ist.

Nächste Woche sind noch zwei Tage Schule und am Dienstag übernachten dann alle Kinder dort. Ich weiß aber noch nicht genau, ob Marie und ich abends auch hingehen. Wir müssen uns noch einen Fahrer organisieren, da wir nicht so gerne die ganze Nacht da bleiben wollen. Ansonsten üben wir täglich den Tanz für das Konzert im Oktober und der Tanz sieht auch langsam einigermaßen gut aus. So und nun geh ich schnell schlafen, denn morgen muss ich schon um 4 Uhr aufstehen.

18.9.09 21:34

Werbung


bisher 1 Kommentar(e)     TrackBack-URL


ricarda (19.9.09 19:17)
holiday ...
sounds good

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen